0043 / (0)5332 / 727 98 office@architekten.co.at
Projektbeschreibung, weiter lesen …

Vereinshaus Westendorf

Zielsetzung
Mit dem Neubau des am Ortseingang gelegenen Vereinshauses möchte die Gemeinde Westendorf zwei Themen zum Ausdruck bringen:

1. Den hohen Stellenwert für Kultur, Jugend und Vereine innerhalb des Ortes und des gesellschaftlichen Zusammenlebens.
2. In der Gemeinde Westendorf finden sowohl Tradition, als auch Modernität Platz – dies soll mit dem Inhalt und mit der Gestaltung des Neubaues „als Visitenkarte“ zum Ausdruck gebracht werden.

Baukörperanordnung
Das Gebäude mit dem abgesetzten Kubus für den Orchesterraum und dem lang gestreckten, im OG auskragenden Baukörper entlang der Einfahrtstraße zum Ortszentrum, wird ein neues Zentrum innerhalb des Ortskernes bilden, sowie einen wichtigen städtebaulichen Akzent setzen.

– Verbesserung und Regelung des KFZ- und Fußgängerverkehrs. Verkehrsberuhigung im Bereich Alpenrosensaal durch Verlegen der Zufahrt zur Schulzentrum. Klare Anordnung der Bushaltestellen, attraktive Platzgestaltung und Zentrumsbildung.

Funktionen

– Musikkapelle:

Die Räume für die Musikkapelle bilden eine, vom übrigen Bereich komplett getrennte Einheit.
Der Orchester-Proberaum für 70 Musiker entspricht in akustischer und funktioneller Hinsicht dem Idealtypus eines Probenraumes (Höhe, Grundrissgestaltung). Der Orchester-Proberaum ist baulich konstruktiv komplett vom übrigen Gebäude getrennt, somit sind wechselseitige, akustische Störungen auszuschließen.

EG – Jugendraum / Foyer / Vorplatz

Im 1. OG befinden sich der neue Pfarrsaal, der Bereich für die Heimkehrer, sowie ein allgemeiner Putzraum.

Im 2. OG befinden sich die lt. Raumprogramm geforderten Bereiche für Musikschule, Trachtenverein uns
Schützenkompanie, sowie allgemein zugängliche WC-Anlagen.

 

Vereinshaus Westendorf

 

5

Bauherr:

Gemeinde Westendorf

5

Leistungen:

Projektentwicklung, Entwurf, Einreichplanung, Ausführungsplanung, örtliche Bauaufsicht

5

Ausführung:

2010 – 2011

5

Baukosten:

ca. €

Impressionen